Hesselberg/Wassertrüdingen

(DFMG)11.11.2022: Die Sendeanlage auf dem Hesselberg nahe der Ortschaft Gerolfingen befindet sich in einer Höhenlage von 674 m ü.NN. . Sie ist als Hybridturm ausgeführt: Auf einen freistehenden Stahlfachwerkturm ist ein abgespannter Gittermast aufgesetzt. Die Gesamthöhe beträgt 98 m. Das Sendergebäude wurde ab 1968 errichtet – die erste Sendeanlage ging im Jahr 1970 in Betrieb. Im Jahr 1993 erhielt der Turm einen neuen, fünf Tonnen schweren GFK-Zylinder, der neue Fernsehsendeantennen enthielt. 

Heute wird im Hörfunkbereich nur ein Programm auf UKW ausgetrahlt: Radio 8 (89,1 MHz/0,1 kW).

Leistungsstärker ist die Ausstrahlung im DAB+-Bereich mit folgenden Multiplexen: BR Bayern (Kanal 11D/10 kW) und Mittelfranken (Kanal 8C/10 kW).

Fernsehprogramme werden seit dem 24. April 2018, dem Tag der Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 in der Region, nicht mehr ausgestrahlt. Die Fernsehversorgung übernehmen nun die Standorte Dillberg, Nürnberg, Büttelberg und Aalen. Zuvor wurden drei DVB-T-Bouquets ausgestrahlt: ARD Digital (Kanal 41/100 kW), ARD regional (Kanal 58/100 kW) und ZDFmobil (Kanal 44/50 kW).



Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Geschützter Inhalt !