Archiv für Schweiz

Altstätten/Hoher Kasten

08.11.2022: Die Sendeanlage auf dem Hohen Kasten nahe der österreichischen Grenze hat zum einen die Aufgabe, mit recht schwacher Leistung vier Hörfunkprogramme auf UKW auszustrahlen: Radio SRF 2 Kultur (97,7 MHz/0,05 kW), Radio FM1 (103,2 MHz/0,05 kW), Radio SRF 1 Ostschweiz (104,8 MHz/0,05 kW) und Radio SRF 3 (107,4 MHz/0,05 kW). Für Fernsehzuschauer in Österreich hat dieser Standort jedoch noch eine weitere wichtige Aufgabe. Die Schweiz hatte nahezu alle terrestrischen Fernsehsendeanlagen abgeschaltet. Um jedoch Kabelzuschauer in Österreich zu versorgen, hatte die Firma Lampert einen Weg gefunden, über diesen Sendestandort Schweizer Fernsehprogramme unverschlüsselt Richtung Österreich zu senden. Folgender Multiplex ist auf Sendung: Lampert D01 (Kanal 34/1,8 kW), 


Größere Karte anzeigen

Bern/Bantiger

(Swisscom) – 15.06.2022: Der 192,2 m hohe Fernsehturm auf dem Berg Bantiger nordöstlich der Schweizer Bundesstadt Bern wurde ab 1992 erbaut und 1997 in Betrieb genommen. Als Besonderheit verfügt der Turm über eine offene Aussichtsplattform in 42 m Höhe, die über eine außen liegende Treppe erreicht werden kann. Der heutige Turm ersetzte einen 60 m hohen Turm aus dem Jahr 1954. Fernsehsignale werden jedoch seit dem 3. Juni 2019 nicht mehr ausgestrahlt. Im UKW-Bereich sind folgende Hörfunkprogramme auf Sendung: SRF1 (88,2 MHz / 5 kW), SRF2 (93,2 MHz / 5 kW), RTS La Première (95,1 MHz / 5 kW), Radio RaBe (95,6 MHz / 0,5 kW), Radio Bern 1 (97,7 MHz / 1 kW), SRF3 (99,3 MHz / 5 kW) und Energy Bern (101,7 MHz / 1 kW). Hinzu kommen drei DAB+-Bouquets: SMC_D02 (Kanal 7D / 5 kW), SMC_D03 BE-FR  (Kanal 8B / 5 kW) und SRG SSR (Kanal 12C / 31,6 kW).



Größere Karte anzeigen

St. Chrischona

(Swisscom)24.10.2018: Der Fernsehturm St. Chrischona im Nordosten von Basel wurde zwischen 1980 und 1983 errichtet und ist mit einer Höhe von 250,57 m das höchste freistehende Bauwerk der Schweiz. Neben seinem Zweck als Hörfunk- und Fernsehsender dient er auch als Wasserturm und verfügt über mehrere Messinstrumente etwa für Wetterdienste. Für die Öffentlichkeit ist die Anlage nicht zugänglich. Im UKW-Bereich sind folgende Programme auf Sendung: SRF 1 (90,6 MHz, 33 kW), SRF 2 Kultur (99,0 MHz, 33 kW), SRF 3 (103,6 MHz, 33 kW), Radio X (94,5 MHz, 0,9 kW), Energy Basel (101,7 MHz, 4 kW), Radio Basilisk (107,6 MHz, 4 kW), SWR 1 BW (87,9 MHz, 5 kW), SWR 2 (92,0 MHz, 5 kW), SWR 3 (98,3 MHz, 5 kW) und SWR 4 BW (89,5 MHz, 5 kW). Im DAB plus-Modus werden folgende Multiplexe ausgestrahlt: SRF SSR idée suisse (Kanal 12C, 10 kW), Swiss Media Cast D03 (Kanal 7A, 4,7 kW) und Swiss Media Cast D02 (Kanal 7D, 4,6 kW). Im Fernsehbereich sendet im DVB-T-Modus lediglich das SRG D1-Programmpaket (Kanal 31, 0,6 kW). Bis zur Umstellung auf digitale Abstrahlung im November 2007 waren drei analoge Fernsehsender aktiv: SF1 (Kanal 11, 38 kW), TSR 1 (Kanal 46, 105 kW) und SF zwei (Kanal 49, 105 kW).



Größere Karte anzeigen

error: Geschützter Inhalt !