Cuxhaven/Stadt

(DFMG Deutsche Funkturm GmbH) 29.12.2012: Der Friedrich-Clemens-Gerke-Turm, benannt nach einem Pionier der Telegraphie, wurde in den Jahren 1990/91 errichtet und  am 9. April 1992 in Betrieb genommen. In den Anfangsjahren diente er ausschließlich als Richtfunk-Knoten, Mobilfunk-Basis und Kabelkopf. Der GFK-Zylinder an der Spitze war viele Jahre funktionslos. Wie der Bremer Fernsehturm und auch der Fernmeldeturm in Münster ist der Cuxhavener Turm ein Nachbau des Fernmeldeturms in Kiel. Er hat eine Höhe von 230 m. Update 27.01.2011: Zwischenzeitlich wurde der Turm zum DVB-T-Standort. Die Antennen befinden sich im GFK-Zylinder an der Spitze. Das NDR-Bouquet 1 sendet auf Kanal 26 (10 kW), das NDR-Bouquet 2 auf Kanal 29 (10 kW) und das ZDFmobil-Bouquet auf Kanal 31 (5 kW). Seit September 2012 wird zudem Radio 21 von diesem Standort ausgestrahlt (106,6 MHz, 0,63 kW, 137 m Höhe).


Größere Karte anzeigen

2 comments

  1. Vollrath Janssen sagt:

    Über diesen FMT ist auch Helgoland angebunden.

  2. Henrik Albers sagt:

    m.W. Nach sendet Cuxhaven/Stadt DVB-T K55 SFN mit Steinkimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!