Cuxhaven-Sahlenburg

(ehemalige Funkstelle Elbe-Weser-Radio)05.05.2014: Die Sendeanlage im Südwesten der Stadt Cuxhaven diente früher dem Küstenfunkdienst Elbe-Weser-Radio. Heute werden die beiden im Jahr 1970 errichteten und 67 m hohen Stahlfachwerkmasten als Antennenträger für den Mobilfunk genutzt. Zur Zeit des Küstenfunkdienstes wurden sie jedoch als selbststrahlende Antennen genutzt. Die Stahlfachwerkmasten bilden die nunmehr dritte Antennenanlage an diesem Standort. Im Jahr 1929 wurden zunächst drei abgespannte Fischbauchträgermasten errichtet. Sie waren jeweils 40 m hoch und trugen eine Dreiecks-Flächenantenne. Die Masten bestanden aus Pitchpineholz und mussten bereits 1936 wegen Fäulnis ersetzt werden. Von 1937 an standen an diesem Standort drei jeweils 50 m hohe, freistehende Masten aus märkischem Kieferholz. 1967 wurden zwei der Masten wegen Alterschwäche abgebrochen. Der verbliebende Mast wurde mit einer Langdrahtantenne ausgestattet, bevor auch er 1970 von den heutigen Stahlfachwerkmasten ersetzt wurde.


Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!