Verden/Walle

(DFMG Deutsche Funkturm GmbH)15.01.2013: Nordöstlich von Verden befindet sich dieser FMT. Er dient nur dem Richtfunk und als Mobilfunkbasis.



Größere Karte anzeigen

3 comments

  1. Klaus-Dieter Hipke sagt:

    Das Grundstück mit dem heutigen Betonturm hat übrigens auch eine „echte Sendergeschichte“. Etwas südlich vom heutigen Turm stand früher ein Stahlgittermast, von dem aus BFBS mit 60 kW auf der Frequenz 97,6 MHz ausgestrahlt wurde. Der Mast wurde abgebrochen, nachdem die Frequenz auf den NDR-Mast Visselhövede verlagert worden war.

  2. Thomas Brandt sagt:

    Stimmt nicht ganz,der BFBS Turm stand eher nordöstlich vom heutigen Turm.Dort befindet sich heute ein Mobilfunkmast.Der Weg dorthin ist kurz vor dem Rastplatz rechts in den Wald,in Richtung Rotenburg/Wümme.
    Südlich stand in einiger Entfernung eine Funkanlage,welche nach meinem Wissen wohl irgendwie für die Bundesbahn gewesen sein soll!
    Leider finde ich bisher keine Infos oder Bilder zum Thema.

  3. Hans-Jörg Eßler sagt:

    Ich kann mich erinnern, dass in den 60ern da im Wald eine offensichtlich mobile Sendeeinrichtung der Royal Army in Oliv aufgebaut war, die mit dem Stahlgittermast, 97,6 Mhz ? verbunden war. Etwas weiter war ein große Vorhangantenne in Richtung Osten (Aufklärung ?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Geschützter Inhalt !