Goslar/Sudmerberg

(DFMG Deutsche Funkturm GmbH) 29.12.2012: Für den Nordharz dient dieser Standort als Füllsender. Ausgestrahlt werden alle NDR-Programme mit jeweils 100 Watt ( NDR1 Niedersachsen: 88,2 MHz, NDR 2: 93,7 MHz, NDR Kultur: 95,1 MHz, NDR Info: 96,0 MHz, N-JOY: 96,5 MHz) sowie außerdem Radio 21 (87,7 MHz mit 500 Watt). Bis zum Start von DVB-T in der Region sendete die ARD mit 40 Watt auf Kanal E05, das NDR Fernsehen mit 200 Watt auf Kanal 57, RTL mit 630 Watt auf Kanal 32, SAT.1 mit 200 Watt auf Kanal 25 sowie das ZDF auf Kanal 22 mit 200 Watt.


Größere Karte anzeigen

3 comments

  1. Helmut Franz sagt:

    Es fehlen dort DVB T Programme,da der Empfang der öffentlich rechtlichen schlecht ist.Ganz zu schweigen der privatprogramme aus Braunschweig.ist von diesem sendemast diesbezüglich DVB T geplant? Vielen Dank für eine eventuelle Antwort

    • Ich kann nicht für die Sendernetz-Betreiber sprechen, aber meines Wissens ist für Goslar keine Aufschaltung von DVB-T geplant. Da beispielsweise der NDR-Füllsender für Wildemann im Harz sogar abgeschaltet werden soll, ist es unwahrscheinlich, dass an anderer Stelle neue Füllsender in Betrieb gehen. Die Privatsender hingegen haben ihr Interesse an einem weiteren DVB-T-Ausbau unterdessen offenbar gänzlich verloren.

  2. fchristian sagt:

    Bei diesem Turm handelt es sich anscheinend um einen der Typen 8 – 10. Kann jemand genaueres dazu sagen. Oder kennt jemand einen Link wo die Typen 8 – 10 mit Unterschieden dargestellt werden. Selbst Wiki weiß hierzu nichts. Dabei taucht diese Bauart wesentlich häufiger auf als die der Türme mit Betriebsgeschoß, wenn auch meistens nicht derselben enormen Höhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!