Osnabrück/Bramsche-Schleptruper Egge

(NDR)15.01.2013: Grundnetzsender für das südwestliche Niedersachsen in unmittelbarer Nähe zur Autobahn 1. Von hier aus werden NDR 1 Niedersachen (92, 4 MHz), NDR 2 (89,2 MHz), NDR Kultur (98,8 MHz) mit jeweils 7,94 kW, NDR Info (87,6 MHz) und N-Joy (96,4 MHz) mit jeweils 200 W. Die gemeinsame Sendeantenne befindet sich in 145 m Höhe. Auch das landesweite DAB-Ensemble wird auf Kanal 12 A mit 1 kW ausgestrahlt. Im Fernsehbereich sendet die ARD auf Kanal 50 (250 kW), ZDF auf Kanal 39 (150 kW) und das NDR Fernsehen auf Kanal 56 (200 kW). Update Mai 2006: Im Dezember 2005 wurden die analogen TV-Sender abgeschaltet. Stattdessen sind im DVB-T-Modus folgende Bouquets auf Sendung gegangen: NDR-Bouquet 1 auf Kanal 41 mit 50kW, NDR-Bouquet 2 auf Kanal 37 mit 50kW und das ZDFmobil-Bouquet auf Kanal 59 mit 50kW.


Größere Karte anzeigen

2 comments

  1. Gregor Baune sagt:

    Hallo,
    eine Frage, wann wird der Sender Schlepptupper-Egge / Bramsche auf DVPT2 umgerüstet?
    Der Sender Lingen ist für mich eine Alternative, würde mich deshalb ggf auch interessieren.

    MfG
    Gregor Baune

  2. Thomas Tepe sagt:

    Hallo Herr Baune,

    laut Wikipedia (de.wikipedia.org/wiki/DVB-T2_HD) wird die Schleptruper Egge Ende April (25.04.2018) im DVB-T2-Modus aktiviert. Mit dem Schinkelturm (A33 zwischen Osnabrück und Belm) bekommt Osnabrück einen Stadtsender. Lingen wird zum gleichen Zeitpunkt umgestellt.

    Ich bin gespannt auf die Bildqualität. Ich nutze seit Jahren DVB-S und bin vor allem von der Auflösung der britischen Programme auf 28,2° Ost begeistert. Schaut man sich das „alte“ DVB-T auf einem etwas größeren Fernseher an (nutze ich als Backup), merkt man schon einen Unterschied.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!