Kiel-Kronshagen

(NDR) – NDR 1 Welle Nord (91,3 MHz), NDR 2 (98,3 MHz) und N-JOY (94,5 MHz) strahlen aus 186 m Höhe mit 15 kW aus. Von derselben Antennenanlage (Bild 4) sendet auch NDR Kultur (95,7 MHz mit 1 kW) und NDR Info (99,7 MHz mit 400 Watt, gerichtet nach Nordwest und Nordost). Die Anlage bestand lange Jahre aus insgesamt drei Masten und einem Turm: (1.) Einem 1955 errichteten, 104 m hohen Stahlfachwerkmast, der zuletzt die  Reserveantenne für UKW trug und zudem anfangs die NDR-Mittelwelle (827 kHz), in den letzten Betriebsjahren von 1998 bis 2004 auf Mittelwelle den Privatsender „Power 612“ auf 612 kHz mit 10 kW abstrahlte. Der Mast wurde am 23. Oktober 2012 wegen zu hoher Instandhaltungskosten demontiert. (2.) Einem 191 m hohen Stahlfachwerkmast, der von 1949 bis 1964 in Hamburg-Moorfleet stand und anschließend in Kiel wiedererrichtet wurde. Der Mast trug im „Analogzeitalter“ die Fernsehantenne für die ARD (Kanal E05/12kW) und trägt noch heute die UKW-Sendeantenne. Zwischen diesem und dem 104 m-Mast bestand eine Kabelverbindung, mit dem duch Höhenverschiebung des Koppelseils eine optimale Fußpunkt-Impedanz für die Mittelwellen-Abstrahlung erzielt werden konnte. (3.) Einem 50 m hohen, gegen Erde isolierten Stahlrohrmast, der als Reserve-Antenne für die Mittelwellen-Abstrahlung diente. Der Mast wurde im Sommer 2010 abgerissen. (4.) Einem Mobilfunkturm in Betonbauweise.


Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!