Sri Lanka: Trincomalee (ex-Deutsche Welle)

24.10.2022: Die Deutsche Welle hatte im Jahr 1984 an der Ostküste Sri Lankas nördlich der Stadt Trincomalee eine Kurzwellen-Relaisstation errichtet, um damit die Region Asien, Australien, Neuseeland, Ozeanien zu erreichen. Dafür standen drei Kurzwellensender und ein Mittelwellensender auf der Frequenz 1548 kHz zur Verfügung. Im November 2011 verzichtete die Deutsche Welle auf diese Relaisstation, die anschließend von Technikdienstleistern weiterbetrieben wurde. Bis heute senden vor allem christliche Radiosender über diese Anlage. Auch der Mittelwellensender wird weiterhin genutzt. Jedoch wird von regelmäßigen Technikausfällen berichtet, die mitunter dazu führen, dass einzelne Sendungen ausfallen müssen.


Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Geschützter Inhalt !