Patscherkofel

ORS – 30.05.2016: In den Tuxer Alpen nahe Innsbruck befindet sich in einer Höhe von 2241 m die Sendeanlage Patscherkofel. Die Station wurde 1958 errichtet und nutzt einen 50 m hohen Stahlfachwerkturm. Ausgestrahlt werden neben diversen Betriebsfunkdiensten analoger Hörfunk und digitales Fernsehen. Auf UKW senden Ö1 (92,5 MHz/45 kW), Radio Tirol (96,4 MHz/45 kW), Ö3 (88,5 MHz/45 kW), FM4 (101,4 MHz/45 kW), KroneHit (106,5 MHz/32 kW) und LifeRadio Tirol (101,8 MHz/0,63 kW). Im Fernsehbereich werden mehrere DVB-T- und DVB-T2-Bouquets ausgestrahlt: Die Muxe A bis C (Kanäle 23, 27 und 36) haben dabei jeweils eine Leistung von 63 kW. Die DVB-T2-Muxe von SimpliTV (Kanäle 37, 24 und 22) verfügen sogar über 100 kW. Vor der Umstellung auf DVB-T im Mai 2007 nutzten mehrere Sender in analogem PAL diesen Standort: ORF2 (Kanal 23) und ATV (Kanal 36) hatten jeweils eine Leistung von 600 kW, ORF1 auf Kanal 29 immerhin noch 550 kW. Als Füllsender für ORF 1 und 2 kamen zudem zwei Fernsehsender in gemischter Polarisation auf den Kanälen 60 und 62 zum Einsatz. Hier betrug die Leistung maximal 2 kW.



Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!