Tag Archiv für Deutsche Welle

Ruanda: Kigali (ex-Deutsche Welle)

24.10.2022: Am 28. März 2015 hat die Deutsche Welle ihre letzte selbst betriebene Kurzwellen-Relais-Station geschlossen und anschließend nach und nach abreißen lassen. Es handelte sich dabei um den Sender Kigali, der sich nördöstlich von Ruandas Hauptstadt Kigali in einer Höhenlage von etwa 1500 m befand. Die Anfänge dieses Standortes reichten bis ins Jahr 1963 zurück, als die Verträge für den Bau der Anlage auf einem 750.000 Quadratmeter großen Areal unterzeichnet wurden. In Betrieb ging der Standort am 24. Oktober 1965.



Größere Karte anzeigen

Portugal: Sines (ex-Deutsche Welle)

24.10.2022: Nahe der portugiesischen Stadt Sines betrieb die Deutsche Welle von 1970 an eine große Kurzwellen-Sendestation. Markantes Merkmal waren drei v-förmige Drehantennen. Die Anlage wurde im Jahr 2013 abgerissen.


Größere Karte anzeigen

Antigua und Barbuda: Antigua (ex-BBC- und Deutsche Welle-Relay)

24.10.2022: Im Jahr 1976 haben die BBC und die Deutsche Welle auf der Karibikinsel Antigua eine gemeinsame Kurzwellen-Relay-Station in Betrieb genommen. Hierfür wurde die Caribbean Relay Company Ltd. gegründet. Technisch geplant wurde die Anlage von der BBC. Sie ließ vier Kurzwellensender des Typs Marconi BD272 mit einer Leistung von jeweils 250 kW sowie sieben Antennenmasten mit insgesamt 18 Vorhangantennen installieren. Zeitweise wurde auch der BBC World Service auf UKW ausgestrahlt. Zunächst wurde hierfür die Frequenz 98,1 MHz genutzt, später dann 89,1 MHz. Wegen Budgetkürzungen zogen sich BBC und Deutsche Welle im Jahr 2005 von diesem Standort zurück. Die Betreibergesellschaft versuchte, andere Kunden zu gewinnen, war damit jedoch offenbar nicht erfolgreich.


Größere Karte anzeigen

error: Geschützter Inhalt !