Rangstrup/Gammel Tøndervej

23.03.2017: Der Sender Rangstrup ist ein Grundnetz-Sender des dänischen Rundfunks DR. Er versorgt den größten Teil Sønderjyllands und ist auch im nördlichen Schleswig-Holstein problemlos zu empfangen. Zum Einsatz kommt ein im Jahr 1957 errichteter und 221 m hoher, abgespannter Stahlfachwerkmast, der heute nur noch der Ausstrahlung von Hörfunkprogrammen dient. Auf UKW sind dies Nova fm (89,3 MHz/5 kW), DR P1/P2 (95,1 MHz/60 kW), DR P3 (97,2 MHz/60 kW), DR P4 (99,9 MHz/60 kW) und Radio 24syv (102,1 MHz/60 kW). Im DAB plus-Modus werden die Bouquets DR DAB1 (Kanal 12C/4 kW) und DAB 2S (Kanal 8B/4 kW). Bis zur Inbetriebnahme von DVB-T in dieser Region diente der Sender Rangstrup auch zur Ausstrahlung des Fernsehprogramms DR1 (Kanal 7/60 kW). Fernsehausstahlungen finden heute vom nahegelegenen Sender Rødekro/Åbenraa statt.

 

Größere Karte anzeigen

Ein Kommentar

  1. Michael Kraus sagt:

    Dieser Standort kann auch in Hamburg, dem westlichen Niedersachsen bis etwa Emden / Norden / Leer, auf den nord- und ostfriesischen Inseln, auf Helgoland sowie im westlichen Mecklenburg und entlang der Ostseeküste über Kiel, Neustadt, Fehmarn, Lübeck, bis etwa Rostock empfangen werden. Vom nahegelegenen Masten Aabenraa bei Apenrade kam früher auch TV2 Syd sowie das einstige Lokalrado Radio MOJN, heute übergenommen durch die großen Kettenradios.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!