Röbel/Woldzegarten

(DFMG Deutsche Funkturm GmbH)24.01.2013: Auf Bild 1 ist noch gut der alte 80-m-Mast zu erkennen, der seit ca.1999 nicht mehr in Betrieb ist und heute möglicherweise schon demontiert wurde. Er wurde nach Informationen von Frank Strehlow als erster von der Telekom im Osten errichteter Sender ca. 1991 gebaut. Am neuen großen Mast sind gut die mindestens 3 verschiedenen Antennengruppen zu erkennen. Die DLRs z.B. senden stärker nach Süden. Die größere Höhe der Sendeantenne hat mindestens 3db gebracht. Gleichzeitig wurde NDR2 auf 107.0 von 24 auf 60kW angehoben. Alle anderen Radiofrequenzen haben jedoch Leistungen von 10 kW und darunter. Im Fernsehbereich sendet die ARD (Kanal E56 mit 214 kW), das NDR-Fernsehen (Kanal E39 mit 200 kW) sowie das ZDF (Kanal E26 mit 180 kW). Seit der Einführung von DVB-T in Mecklenburg-Vorpommern sind die TV-Sender abgeschaltet. Der GFK-Zylinder von der Turmspitze wurde entfernt, wie die neueren Bilder zeigen.


Größere Karte anzeigen

Ein Kommentar

  1. Heiko Knitter sagt:

    Es wurde auf der Mastspitze nun eine vierfach gestockte Kathrein DAB+-Antenne montiert. Der Mast sendet nun seit dem 24.11.16 den Bundesmux auf 5C mit einer Leistung von 4 KW (vertikal).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!