Archiv für USA

San Francisco/Sutro Tower

In den Jahren 1971/1972 wurde auf dem 254 m hohen Mount Sutro in San Francisco dieser 297,7 m hohe Sendeturm errichtet. Seinen Sendebetrieb nahm der Sutro Tower am 4. Juli 1973 auf. Er ist das zweithöchste freistehende Gebäude Kaliforniens. Die Konstruktion besteht aus drei tragenden Pfeilern, die auf fünf Ebenen durch Querstreben verbunden sind. Der Schwerpunkt des Turms liegt dabei unter der Erde – auf diese Weise soll im Erdbebenfall eine höhere Standsicherheit gewährleistet werden. Neben Antennen für die interne Kommunikation von Rundfunksendern sind Sendeantennen für insgesamt elf Fernseh- und vier Hörfunkprogramme installiert. Im einzelnen sind dies folgende TV-Programme: KTVU (Kanal 2), KMTP (Kanal 32), KRON (Kanal 4), KCNS (Kanal 38), KPIX (Kanal 5), KBCW (Kanal 44), KGO (Kanal 7), KCSM (Kanal 60), KQED (Kanal 9) und KFSK (Kanal 66). Im Hörfunkbereich werden folgende Sender ausgestrahlt: KOIT (96,5 MHz/24 kW, auch im HD- und HD2-Modus), KSOL (98,9 MHz/6,1 kW, auch im HD- und HD2-Modus), KKSF (103,7 MHz/6,4 kW, auch im HD- und HD2-Modus) und KFOG (104,5 MHz/7,1 kW, auch im HD- und HD2-Modus).


Größere Karte anzeigen

error: Content is protected !!