Archiv für United Kingdom

Brighton/Whitehawk Hill

04.04.2015: Die Sendeanlage im Osten der Stadt Brighton an Englands Südküste versorgt Teile von Sussex mit Hörfunk im UKW-, Mittelwellen- und DAB-Bereich sowie mit digitalem Antennenfernsehen. Der Sendemast wurde im Jahr 1983 errichtet – er löste einen Vorgänger aus dem Jahr 1959 ab. Dabei erreicht die Gittermast-Struktur eine Höhe von 45 m, inklusive UHF-Antenne ist der Sendemast 55 m hoch.


Größere Karte anzeigen

Croydon

06.04.2015: Die „Croydon Transmitting Station“ besteht aus einem 152 m hohen Sendemast auf dem Beulah Hill in Upper Norwood, südlich von London. Der Mast wurde im Jahr 1962 errichtet. Ursprünglich diente er dazu, das Programm des Fernsehsenders ITV im VHF-Band III zu verbreiten. Im Jahr 1985 wurde die Ausstrahlung in den UHF-Bereich verlagert – zugleich wurde ab diesem Zeitpunkt vom nur wenige Kilometer nördlich gelegenen Sender Crystal Palace gesendet. Erst als im Jahr 1997 eine neue UHF-Richtantenne installiert wurde, die Interferenzen mit Sendern aus Kontinental-Europa verhindern konnte, wurde die Anlage als Fernsehsender reaktiviert – diesmal als Sender für Channel 5. Croydon war zudem lange Zeit Standort der Reservesender für ITV1 und Channel 4 für den Fall, dass am Sender Crystal Palace Wartungsarbeiten durchgeführt werden mussten. Seit der Umstellung der digitalen Fernsehprogramme im April 2012 sind alle Fernsehsender in Croydon im Normalbetrieb abgeschaltet, können jedoch für die Bouquets BBC A & B sowie Digital 3 & 4 im Fall von Reparaturarbeiten in Crystal Palace wieder in Betrieb genommen werden.

Als Hörfunk-Standort wird der Sender Croydon weiterhin regulär verwendet. Im FM-Bereich werden mit jeweils 4 kW ausgestrahlt: Capital London (95,8 MHz), LBC 97.3 (97,3 MHz), Kiss (100,0 MHz), Smooth Radio (102,2 MHz), Magic 105.4 FM (105,4 MHz) und Heart London (106,2 MHz). Bei Reparaturarbeiten in Crystal Palace wird auch BBC London (94,9 MHz) aus Croydon ausgestrahlt.

Außerdem sind folgende DAB-Multiplexe auf Sendung: DRG London (Kanal 11B/2,5 kW) und CE London (Kanal 12C/5 kW).


Größere Karte anzeigen

Crystal Palace

06.04.2015: Der 219 m hohe Sendemast wurde Mitte der 1950er Jahre auf den Ruinen des im Jahre 1941 abgerissenen Aquariums, das zum Ausstellungsgebäude Crystal Palace gehörte, errichtet. Bis zum Jahr 1991 war der Sendemast das höchste Bauwerk Londons, bis es vom „One Canada Square“ in Canary Wharf abgelöst wurde. Seinen Sendebetrieb nahm die Anlage in Crystal Palace am 28. März 1956 auf. Während der Zeit der analogen Fernsehausstrahlung war Crystal Palace einer der leistungsstärksten Sender des Vereinigten Königreichs. Mit jeweils 1 Megawatt wurden die Programme BBC One (Kanal 26), BBC Two (Kanal 33), ITV1 (Kanal 23) und Channel 4 (Kanal 30) ausgestrahlt. Eine deutlich größere Programmvielfalt stellt der Sender heute zur Verfügung. Im DVB-T-Modus werden die Bouquets Arqiva A (Kanal 22/200 kW), BBC A (Kanal 23/200 kW), SDN (Kanal 25/200 kW), Digital 3&4 (Kanal 26/200 kW), Arqiva B (Kanal 28/200 kW) und Local TV (Kanal 29/20 kW) ausgestrahlt. Auf DVB-T2 senden die Bouquets BBC B (Kanal 30/200 kW) und Arqiva C (Kanal 33/36,3 MHz).

Auch als Hörfunksender wird der Standort Crystal Palace genutzt. Im DAB-Modus sind folgende Multiplexe auf Sendung: Digital One (Kanal 11D/6,5 kW), Switch London (Kanal 12A/2,1 kW) und BBC National DAB (Kanal 12B/10 kW).

Eine eher untergeordnete spielt der Standort im analogen Hörfunkbereich. Folgende Programme werden ausgestrahlt: BBC Radio 1 (98,5 MHz/4 kW/als Füllsender für den Standort Wrotham), BBC Radio 2 (88,8 MHz/4 kW/als Füllsender für den Standort Wrotham), BBC Radio 3 (91,0 MHz/4 kW/als Füllsender für den Standort Wrotham), BBC Radio 4 (93,2 MHz/4 kW,als Füllsender für den Standort Wrotham), BBC London (94,9 MHz/4 kW), Capital Xtra (96,9 MHz/0,03 MHz), Classic FM (100,6 MHz/2 kW/als Füllsender für den Standort Wrotham), XFM (104,9 MHz/2,9 kW) und Absolute Radio (105,8 MHz/3,73 kW).

Drei Programme werden weiterhin im Mittelwellenbereich ausgestrahlt: Spectrum (558 kHz/1 kW), BBC Radio 4 (720 kHz/0,75 kW) und Kismat Radio (1035 kHz/2,5 kW).



Größere Karte anzeigen

London/Alexandra Palace

(Arqiva) – 24.02.2016: Der Sendestandort Alexandra Palace hat in der britischen Mediengeschichte eine herausragende Bedeutung. Von 1935 an wurden von hier die ersten BBC-Fernsehsendungen übertragen. Aufgrund der exponierten Lage im Norden Londons bot sich dieser Standort an. Eingesetzt wurde der 405-Zeilen-Standard, der damals als „High Definition“ bezeichnet wurde. Die Übertragungen endeten zunächst im 2. Weltkrieg. Zum Ende des Krieges wurde der Antennenmast noch einmal verwendet, um erfolgreich das deutsche Navigationssystem „Y-Gerät“ zu stören. Nach dem Krieg wurden zunächst wieder TV-Sendungen abgestrahlt, bevor diese Aufgabe im Jahr 1956 vom neu errichteten Standort Crystal Palace übernommen wurde. Mehrere Jahrzehnte war die Anlage abgeschaltet, bis im Jahr 1982 ein Füllsender für die von Crystal Palace eher schlecht versorgten nördlichen Vororte Londons in Betrieb ging. Bis zur Einstellung des analogen Betriebs im Jahr 2012 waren von hier folgende Programme auf Sendung: Channel 4 (Kanal 54), BBC One (Kanal 58), ITV1 (Kanal 61) und BBC Two (Kanal 64). Alle Programme wurden mit einer Leistung von 0,065 kW abgestrahlt. Heute sind drei DVB-T-Multiplexe mit einer Leistung von 0,07 kW auf Sendung: BBC A (Kanal 49), BBC B (Kanal 54/DVB-T2) und Digital 3&4 (Kanal 58). Auch im Hörfunkbereich wird der Standort heute genutzt. Über UKW senden London Greek Radio (103,3 MHz/0,05 MHz) und Capital Xtra (107,1 MHz/0,1 kW). Leistungsstärker sind die DAB-Ausstrahlungen: DRG London (Block 11B/0,2 kW), Digital One (Block 11D/2 kW), Switch London (Block 12A/0,1 kW), BBC National DAB (Block 12B/3,2 kW) und CE London (Block 12C/0,25 kW).



Größere Karte anzeigen

London/BT Tower

04.04.2015: Der 189 m hohe Turm wurde in den Jahren 1961 – 1964 erbaut.  Bis zum Jahr 1981 war er das höchste Gebäude Londons. Nach einem Anschlag durch die Terrororganisation IRA im Jahr 1971 wurden im Jahr 1980 alle Publikumseinrichtungen im Turm wie etwa das Drehrestaurant und die Aussichtsplattform geschlossen und bis heute nicht wieder geöffnet.


Größere Karte anzeigen

Manchester/City Tower (formerly Sunley Building)

Auf dem 107 m hohen Dach des 30-stöckigen Hochhauses „City Tower“ im Stadtzentrum Manchesters nahe der Piccadilly Gardens ist eine Sendeanlage für UKW- und DAB-Hörfunk installiert. Ausgestrahlt werden im UKW-Bereich die Programme XFM Manchester (97,7 MHz/1 kW), Capital FM Manchester (102,0 MHz/1 kW) und Real Radio XS (106,1 MHz/1 kW). Im DAB-Modus werden folgende Multiplexe ausgestrahlt: BBC National DAB (Kanal 12B/0,5 kW), D1 National (Kanal 11D/0,5 kW) und Manchester (Kanal 11C/0,5 kW).


Größere Karte anzeigen

error: Content is protected !!